Kerzenspiegel und Schusterlicht

 

 

 

Schusterlicht

 

Kerzenspiegel aus Blechdosendeckeln. Verspiegelt das Licht nach vorne.
Man kann aus einer bestimmten Menge Energie nicht mehr Energie machen als da ist, nur optimal nutzen. Was nach vorne an mehr Licht da ist, liegt dann hinten im Schatten.
Spiegelsäle in Schlössern hatten nicht den Zweck, das sich die Leute betrachten konnten, sondern das Kerzenlicht zu verspiegeln.
Wenn man zusätzlich vor die Kerze noch ein Kugelglas mit Wasser stellt, dann hat man ein Schusterlicht, in diesem Falle ist es ein leeres Marmeladenglas mit Wasser.
Dadurch wird das Licht noch mal konzentriert auf eine schmale Fläche. die haben früher Schuster genutzt um abends zu arbeiten.
Es ist erstaunlich, wie viel Helligkeit man aus einer Kerze gewinnen kann, versuchen sie es mal .

 

Zurück zur Hauptseite